top of page
Suche
  • Autorenbildsonja koppitz

Akzeptanz: Wie vs. warum

Die Depression ist eine multifaktorielle Erkrankung. Das ist Wissenschafts-Sprech und heißt soviel wie, "Wir kennen die Ursachen auch nicht so genau". Toll.




Ich könnte diese Liste unendlich fortsetzen. Am Ende ist es vielleicht eine Mischung aus allem oder etwas ganz anderes. Die Forschung wird es hoffentlich irgendwann zeigen. Vor diesem Hintergrund habe ich persönlich irgendwann aufgehört, mich zu fragen "Warum ich?" Warum mich immer wieder mal eine depressive Episode ereilt, kann mir niemand beantworten.


Ich habe das WARUM abgelegt und bin zum WIE übergegangen. Ich frage mich regelmäßig, wie gehts mir eigentlich gerade? Wie möchte ich leben? Und was kann ich aktiv dafür tun?


Über all das und noch viel mehr habe ich mit Kira Siefert in ihrem Podcast "Soulfoodjourney" gesprochen.



Comments


bottom of page